Weltjugendtage:

Ein ganz besonderes Erlebnis

 

wjt rueckblick1

 

Die bisherigen Weltjugendtage waren intensive Erlebnisse für die Teilnehmenden der Pilgergruppe aus dem Bistum Trier.
Dass Jugendliche und jungen Erwachsene, die in der Regel schon eng mit Glauben und Kirche verbunden sind, „Gleichgesinnte“ treffen und sich mit ihnen über ihr Leben und ihren Glauben austauschen können, ist eine wertvolle, wichtige, nicht unbedingt alltägliche Erfahrung. Sie haben junge Menschen aus der ganzen Welt kennen gelernt, und sich als Teil einer großen weltkirchlichen Gemeinschaft erfahren dürfen.

Seit dem Weltjugendtag in Paris 1997 ist das Bistum Trier zusammen mit jungen Menschen aus den Euregio Bistümern Trier, Metz, Troyes, Luxemburg und Lüttich unterwegs. In Krakau wird sich das Bistum Trier den deutschen Diözesen anschließen und mit anderen deutschen Jugendlichen in einer gemeinsamen Sprachzone in Krakau untergebracht sein. Wir werden die Katechesen mit einem deutschsprachigen Bischof/Weihbischof besuchen.